Tipps und Tricks für Portraits

Portraits sind in der professionellen Photographie sehr wichtig, sie reichen von Passphotos bis Portraits für Galerien. Für das Erstellen von Portraits gibt es einige Tipps und Tricks zu beachten.

Fokus

Der Fokus eines Portraits sollte immer auf dem Auge der portraitierten Person liegen. Leichte Unschärfe im Rest des Gesichts ist kein Problem, solange die Augen perfekt fokussiert sind.

Linse

Für Portraits werde in der Regel Linsen mit mittleren bis langen Brennweiten eingesetzt. Linsen mit kurzen Brennweiten führen zu einer Verzerrung des Bildes, was bei der Photographie von Portraits sehr ungünstig ist.

Blende

Professionelle Portraitphotographen verwenden in der Regel den Blendenvorwahlmodus der Kamera. Dieser ermöglicht eine gute Belichtung mit einer optimalen Schärfe. Für Portraits wird in der Regel ein sehr kleine Blende gewählt, da dies zu einem unscharfen Hintergrund führt. Dadurch liegt der Fokus noch mehr auf der porträtierten Person.

Licht

Gutes Licht ist für ein Portrait sehr wichtig. Professionelle Photographen verfügen hierfür oft über sehr teure Blitzanlagen, welche eine optimale Ausleuchtung garantieren. Als Alternative bietet sich natürliches Licht an welches, in Kombination mit Reflektoren, ein Portrait gut und kostengünstig ausleuchten kann.

High-key

Portraits werden oft bewusst etwas überbelichtet, man spricht vom sogenannten High-key Effekt. Dieser lässt die abgebildete Person sanfter und delikater erscheinen und schmeichelt ihr im Allgemeinen. Allerdings sollte man nicht bei der Aufnahme selbst überbelichten, sondern erst im nachhinein mit einer Bearbeitungssoftware. Idealerweise speichert man hierzu seine Photos in einem verlustfreien Format ab.

Serienaufnahmen

Der richtige Moment für ein gutes Portrait ist oft nur ein Bruchteil einer Sekunde lang. Aus diesem Grund sollte man Portraits immer im Serienaufnahmemodus schießen. Man erhält so zwar eine Unzahl an Photos, mit dem Computer kann man aber bequem das richtige heraussuchen und man ist sich sicher, dass man den perfekten Moment nicht verpasst.

Kerzenlicht

Wer aus der Suche nach einem speziellen Portrait ist, der sollte mit dem Licht spielen. Ein Portrait mit Kerzenlicht wirkt ganz anders als ein perfekt Ausgeleuchtetes.